Bitte lesen Sie sorgfältig den Text auf dieser Seite,

Bitte lesen Sie sorgfältig den Text auf dieser Seite,

bevor Sie sich ausführlich mit der Adoption eines unserer Tiere beschäftigen. Vielen Dank!

Generell liefern wir jedes Tier persönlich zu Ihnen nach Hause, selbst wenn dies bedeutet, dass wir längere Strecken zurücklegen müssen. Wir erwarten jedoch, dass Sie das zukünftige Tier vor der Adoption in unserem Tierheim besucht haben und sich vor Ort mit ihm vertraut gemacht haben. Wir werden keine Vermittlungen basierend allein auf Fotos und Beschreibungen durchführen, ohne dass ein persönliches Kennenlernen stattgefunden hat.

Unser Hauptziel ist es, für jedes Tier den optimalen Platz zu finden. Deshalb vermitteln wir unsere Tiere nur in seltenen Ausnahmefällen als Dritthund oder Drittkatze. Wir möchten sicherstellen, dass die Vierbeiner in ihrem neuen Zuhause die volle Aufmerksamkeit erhalten, da sie hier im Tierheim nur einer von vielen sind.

Unsere vorrangige Mission besteht darin, für jedes Tier den idealen Lebensplatz zu finden. Aus diesem Grund erfolgt die Vermittlung unserer Tiere nur äußerst selten als Dritthund oder Drittkatze. Dieser besondere Ansatz gewährleistet, dass die Vierbeiner in ihrem neuen Zuhause die uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Sorgfalt erhalten, die sie verdienen. Im Tierheim sind sie Teil einer größeren Gemeinschaft, doch wir streben danach, für jedes Tier eine individuelle Betreuung und Fürsorge sicherzustellen.

Interessenten sollten verstehen, dass wir vor der Adoption eines Tieres eine gründliche Prüfung ihrer familiären und häuslichen Situation durchführen. Die Grundlage dafür ist unser Fragebogen, den Sie unter „Anfrageformular“ auf jedem Tierprofil finden. Wir bitten Sie, diesen so detailliert wie möglich auszufüllen, da wir oft über größere Entfernungen hinweg eine Vorabauswahl treffen müssen, ob das Tier zu Ihnen passen könnte. Sie erhalten eine Kopie des Fragebogens per E-Mail.

Generell bringen wir jedes Tier persönlich zu Ihnen nach Hause, selbst wenn dies bedeutet, dass wir längere Strecken zurücklegen müssen. Wir erwarten jedoch, dass Sie das zukünftige Tier vor der Adoption in unserem Tierheim besucht haben und sich vor Ort mit ihm vertraut gemacht haben. Wir werden keine Vermittlungen basierend allein auf Fotos und Beschreibungen durchführen, ohne dass ein persönliches Kennenlernen stattgefunden hat.

Unsere vorrangige Mission besteht darin, für jedes Tier den idealen Lebensplatz zu finden. Aus diesem Grund erfolgt die Vermittlung unserer Tiere nur äußerst selten als Dritthund oder Drittkatze. Dieser besondere Ansatz gewährleistet, dass die Vierbeiner in ihrem neuen Zuhause die uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Sorgfalt erhalten, die sie verdienen. Im Tierheim sind sie Teil einer größeren Gemeinschaft, doch wir streben danach, für jedes Tier eine individuelle Betreuung und Fürsorge sicherzustellen.

Große Hunde

Mittelgroße Hunde

Kleine Hunde

Katzen

Kleintiere

Auch wenn Sie bisher

positive Erfahrungen mit Haustieren und kleinen Kindern gemacht haben, sollten Sie bedenken, dass Tiere und Kinder niemals unbeaufsichtigt bleiben sollten. Die Neugierde eines Kleinkinds kann die Geduld eines Tieres schnell überfordern. Wenn Sie darüber nachdenken, ein Haustier zu adoptieren, besonders ohne Erfahrung mit der betreffenden Tierart, empfehlen wir, zu warten, bis Ihr Kind etwa 3 Jahre alt ist, um die gemeinsame Zeit mit dem Tier genießen zu können.

Unsere Tiere finden ihr

neues Zuhause nur unter der Bedingung eines Schutzvertrags und einer Schutzgebühr. Selbst nach der Übergabe an die neuen Besitzer behalten wir uns das Vorrecht, gelegentliche Besuche durchzuführen, um sicherzustellen, dass das Tier weiterhin liebevoll betreut wird und sich in seiner neuen Umgebung gut entwickelt. Diese Maßnahme unterstreicht unser Engagement für das Wohlergehen der Tiere, auch nach der Adoption.

Obwohl unsere strikten

Vermittlungsrichtlinien manchmal auf wenig Zustimmung stoßen und wir uns sogar groben Beschimpfungen aussetzen müssen, messen wir unseren Erfolg nicht an der reinen Anzahl der Vermittlungen. Für uns steht das gute Gefühl im Vordergrund, wenn wir nach einer erfolgreichen Adoption nach Hause gehen. Jede sorgfältige Überlegung vor der Adoption eines unserer Tiere trägt dazu bei, die Wahrscheinlichkeit zu minimieren, dass das Tier später im Tierheim landet.

Zuhause gesucht

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Tierheim

  • TSV Hoffnung für Tiere e.V. Psotka

    Hund Psotka sucht ein Zuhause

    Uns ist bewusst, dass für Psotka bereits der letzte Lebensabschnitt angefangen hat. Dennoch hoffen wir, dass es da draußen Menschen gibt, die Psotka in ihrer Familie Willkommen heißen und ihr zeigen was es heißt geliebt und umsorgt zu werden. Das Tierheim soll nicht ihre letzte Station im Leben sein.

  • TSV Hoffnung für Tiere e.V. Mats

    Hund Mats sucht ein Zuhause

    So ein fröhlicher Hosenmatz ;) Er hat keine Berührungsängste mit fremden Personen, er sucht einfach die Nähe und möchte dann am liebsten auf den Schoß. Dabei verteilt er gern Küßchen. Seine zweite Leidenschaft ist Futter. Er riecht die Leckerlies schon meilenweit. Zum Üben ist dies natürlich wirklich zum Vorteil. Da lernt er gerne. Mats kann schon gut an der Leine laufen und ist artig stubenrein. Er wünscht sich so sehr ein warmes kuschliges Zuhause, wo er am besten immer einen Menschen um sich herum hat.

  • TSV Hoffnung für Tiere e.V. Bibi

    Hund Bibi sucht ein Zuhause

    Bibi, die polnische Junghündin, ist ein Sonnenschein. Anfangs zart zurückhaltend, taut sie schnell auf und flitzt in ihrem jugendlichen Eifer durch die Gegend. Bei uns spielt sie gern mit Mats, mit dem sie schon ihren Platz im polnischen Zwinger teilte. Manchmal, wenn wir sie an der Leine führen, hopst sie einfach freudig drauf los, ohne daran zu denken, dass wir am anderen Ende der Leine sind. Wer will es ihr verübeln? Sie hat so viel nachzuholen in ihren jungen Jahren und schließlich noch die ganze Welt zu erkunden. Und mal ehrlich:  Mit ihrem Welpengesicht möchte sie doch jeder nur liebhaben, beschützen und verwöhnen, oder?

  • Pepe aus Polen sucht ein Heim Hoffnung für Tiere

    Aktueller Notfall Rüde Pepe

    Update: Pepes Zähne werden heute saniert. Wir bitten dringend um finanzielle Unterstützung für die Tierarztkosten. Kürzlich ist Pepe zu uns ins Tierheim gekommen und erhielt endlich die dringend benötigte tierärztliche Untersuchung. Leider bereitet ihm die Arthrose große Schwierigkeiten beim Laufen. Zusätzlich hat er einen Lidrandtumor, der auf seinem Auge reibt und entfernt werden muss. Wir suchen nun dringend Paten, die sich mit einem monatlichen Beitrag an den Kosten für Pepe's Unterbringung und tierärztliche Versorgung beteiligen können.