Moosmutzel (vermittelt) und Flipsi

Flipsi

Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geboren: Januar 2023
Im Tierheim seit: 17.02.2023

Flipsi ist seit 519 Tagen bei uns im Tierheim.

Meerschweinchen suchen ein Zuhause
Meerschweinchen suchen ein Zuhause
Meerschweinchen suchen ein Zuhause

Meerschweinchen Moosmutzel und Flipsi suchen ein Zuhause

Der ausgesprochen schöne Rosetten-Meerschweinchen Bock Moosmutzel wurde gemeinsam mit Waldmuffel(bereits vermittelt) in unsere Obhut übergeben. Die beiden vertrugen sich gar nicht miteinander. Auch eine Kastration der beiden schaffte keine Verbesserung der Beziehung zwischen den beiden Böckchen. Moosmutzel ist im März 2022 geboren und ziemlich scheu. Er ist wählerischer beim Futter und war der dominantere von den beiden Kastraten, wie uns berichtet wurde. Dennoch hat der fesche junge Kerl auch eine ganz ausgelassene Seite, wo er ungeniert durch das Gehege flitzt, auf die Häuschen hopst und durch die Tunnel sprintet.

Flipsi kam über einige Umwege zu uns. Eine Familie floh vor dem Krieg aus der Ukraine. Mit dabei waren vier Meerschweinchen. Das man unter diesen wiedrigen Umständen keine Zeit hatte die Nager nach Geschlechtern zu trennen, ist nur allzu verständlich. Eines kam zum anderen und im Januar 2023 wurden die zwei Jungtiere geboren. Die Meerschweinchenmama und ihre zwei Babys kamen in unsere Obhut. Eines der kleinen Meerlis, Flipsi wartet noch immer in unserem kleinen Tierheim darauf, endlich eine neue Familie zu bekommen.

Wir haben beide „übrig gebliebenen“ Meerschweinchen vergesellschaftet, was vollkommen unkompliziert ablief. Die beiden teilen sich nicht nur das Gehege, sondern auch Futter und Schlafplatz in Harmonie.

Es wäre prima, wenn die beiden gemeinsam in ihr neues artgerechtes Zuhause umziehen dürften.

Weitere Kleintiere auf der Suche nach einem Zuhause