Mia

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geboren: Mai 2018
Im Tierheim seit: 08.05.2024

Wohnungskatze

Meine Paten sind:

  • Mia hat noch keine Paten

Mia ist seit 38 Tagen bei uns im Tierheim.

Katze Mia sucht ein Zuhause
Katze Mia sucht ein Zuhause
Katze Mia sucht ein Zuhause
Katze Mia sucht ein Zuhause

Katze Mia sucht ein Zuhause

Für Katze Mia und ihren Bruder Aaron ist es bereits der zweite Aufenthalt in unserem Tierheim. Im Oktober 2019 haben wir Ragdoll-Mix Mia und ihren Bruder  im Alter von fünf Monaten schon einmal bei uns aufgenommen. Damals mussten sie ihr Zuhause verlassen, da es Beschwerden wegen Lärmbelästigung im Mehrfamilienhaus gab. Nach ihrer erfolgreichen Vermittlung mussten Mia und Aaron nun im Mai 2024 wieder zu uns. Ihre Besitzerin konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die zwei Katzen kümmern.

Mia und Aaron sind zwei aktive, kluge Katzen. Zum Beispiel stellen geschlossene Zimmertüren – auch mit nach oben gewinkelten Klinken – kein Hinderniss für sie dar. Mia ist die Reseviertere des Duos. Sie sucht sich aus, von wem sie gern Streicheleinheiten empfangen möchte. Dabei ist sie auch nicht schüchtern ihrem Willen Ausdruck zu verleihen. Auch im Katzenhaus zeigt sie ihren Artgenossen gegenüber deutlich ihre Individualdistanz an, wobei sie generell kein Problem mit anderen Katzen hat. Dies kann auch darin begründet sein, dass Aaron sie ab und zu ärgert. Mia benutzt brav die Katzentoilette und ist bei uns auch oft im Auslauf zu sehen.

Wir möchten Mia und Aaron nur zusammen in reine Wohnungshaltung vermitteln. Die beiden Katzen suchen einen aktiven Haushalt, wo sie geistig gefordert werden. Ein katzensicher eingenetzter Balkon ist sicher von Vorteil.

Weitere Katzen auf der Suche nach einem Zuhause

  • Katze Hilde, Zuhause gesucht, Hoffnung für Tiere

    Katze Hilde sucht ein Zuhause

    Da Hildes Vorbesitzer die Kosten für die notwendigen OPs nicht auf sich nehmen wollten oder konnten, übereigneten sie die Katze dem Tierarzt, welcher sie auf eigene Kosten operierte. Nun, da alles gut verheilt war und Hilde wieder gut und lahmfrei laufen konnte, nahmen wir die Katze auf, damit wir für sie ein tolles Zuhause finden. Wir erleben sie als unkomplizierte Miez, die jedoch sehr ängstlich auf den Anblick und das Gebell der Hunde reagiert. Wir denken, als Einzelkatze mit gefahrlosem Freigang (und möglichst keinen Hunden in der direkten Nachbarschaft) oder alternativ einem eingenetzten Balkon fühlt sie sich wohler.

  • HalliGalli sucht ein Zuhause

    Katze HalliGalli sucht ein Zuhause

    Mit ihren Artgenossen kommt HalliGalli prima zurecht. HalliGalli benutzt artig die Katzentoilette und ist bei uns absolut pflegeleicht. Zwar ist sie keine typische Schmusekatze, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Für die hübsche Katze suchen wir ein liebevolles Zuhause, wo sie möglichst gefahrarmen Freigang genießen kann.

  • Kater Miro sucht ein Zuhause

    Katze Miro sucht ein Zuhause

    Kater Miro ist ein scheuer Kater, der ein Zuhause mit Freigang sucht. Die zukünftigen Katzeneltern sollten viel Verständnis und Zeit haben und von dem Kater nicht gleich all zu viel erwarten wollen. Meist versteckt er sich. Erst abends, wenn im Tierheim Ruhe eingekehrt, kommt er maunzend an den Zaun.

  • TSV Hoffnung für Tiere Karli

    Katze Karli sucht ein Zuhause

    Kater Karli kam zu uns ins Tierheim, da sein bisheriges Frauchen selbst hilfebedürftig wurde. Die ältere Dame hatte sich im laufe ihres Lebens um viele geschundene Katzenseelen gekümmert. So auch Karli.

  • TSV Hoffnung für Tiere Katze Sheyla

    Katze Sheyla sucht ein Zuhause

    ~ hat Interessenten ~

  • Katze Rummel

    Katze Rummel sucht ein Zuhause

    Für Rummel wäre ein ruhiger katzenerfahrener Haushalt sicher von Vorteil, wo man nicht zu viel von der jungen Katze erwartet und sie eine Beziehung in ihrer eigenen Geschwindigkeit aufbauen kann. Rummel wünscht sich ein Zuhause mit gefahrarmen Freigang, aber trotzdem immer einer warmen Stube mit Familienanschluss.

  • Katze Rambazamba sucht ein Zuhause

    Katze Rambazamba sucht ein Zuhause

    Rambazamba war anfangs schüchtern, lernte aber schnell Streicheleinheiten zu genießen. Sie geht bei uns nicht aktiv auf Menschen zu, aber wenn man sich ihr respektvoll nähert mag sie es gern gekrault zu werden. Recht schnell schnurrt sie sich in Ekstase und verteilt dann auch zarte Liebesbisse. Nähert man sich der Katze zu forsch, nimmt sie lieber Abstand. An kleinen spielen mit der Spielangel hat sie Freude.
  • Remmi sucht ein Zuhause

    Katze Remmi sucht ein Zuhause ~ hat Interessenten, insofern sie gesund wird ~

    ~ hat Interessenten, insofern sie gesund wird ~