Rudzik

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 23.04.2012
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 22.07.2023
Schulterhöhe: 39 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 11 kg

Rudzik ist seit 226 Tagen bei uns im Tierheim.

~ ist vermittelt ~

Hund Rudzik Zuhause gesucht Tierheim Hoffnung für Tiere
Hund Rudzik Zuhause gesucht Tierheim Hoffnung für Tiere
Hund Rudzik Zuhause gesucht Tierheim Hoffnung für Tiere
Hund Rudzik Zuhause gesucht Tierheim Hoffnung für Tiere

Hund Rudzik sucht ein Zuhause

~ ist vermittelt ~

Kann der kleine Hundemann Rudzik nicht herzerweichend kucken!? Dabei ist sein Schicksal alles andere als zum lachen. Wir übernahmen Rudzik aus einem kleinen polnischen Tierheim. Das er dorthin gekommen war, war sein Glück, denn vorher verbrachte er viele Jahre in einem rießigen Tierheim in Polen, wo über 4000 Hunde ihr Dasein fristen. Unsere kleine Einrichtung ist also schon das dritte Tierheim, indem Rudzik Unterschlupf findet. Über die Jahre ist er misstrauisch geworden, er geht nicht sofort zu fremden Menschen hin, hat aber auch nicht wirklich Angst. Es ist, als würde er erstmal gebührenden Abstand waren und die Lage analysieren. Hat er Vertrauen gefasst, kann er ein richtig lustiger Kobold sein und lässt sich natürlich auch streicheln. Gern trägt er seine Lieblingsspielzeuge durch die Gegend und zeigt sie jedem. Auch die Zahnsanierung, bei dem ihm 14 schmerzhafte Zähne gezogen werden mussten, haben daran nicht viel geändert. Rudzik versteht sich gut mit Artgenossen, ist aber selbstbewusst genug sich kein X vors U machen zu lassen. Manchmal bellt er sich in Rage, wenn er einen Hund durch den Zaun sieht(selbst wenn er diesen kennt). Wir vermuten das dies der Vergangenheit in dem rießigen polnischen Tierheim geschuldet ist. An der Leine ist Rudzik noch etwas planlos, aber grundsätzlich hat er verstanden wie dieses „Gassi gehen“ funtioniert und hat keine Angst davor. Er ist stubenrein und verhält sich während der Autofahrt ganz brav und leise. Wer nimmt sich der Aufgabe an, dem kleinen Kerl zu zeigen wie schön das Leben inmitten von lieben Menschen sein kann?

Update September 2023: Mittlerweile hat sich Rudzik ganz prima bei uns eingelebt. Auf fremde Menschen geht er mittlerweile aufgeschlossen und offen zu. Er bettelt regelrecht um Streicheleinheiten und hat in mehreren Situationen bewiesen, was für ein kleiner Herzensbrecher er ist. An der Leine läuft er zielgerichtet und zügig.  Noch immer trägt er „sein“ Spielzeug umher, welches er durchaus vor seinen Artgenossen beschützt, selbst wenn diese gar kein Interesse daran zeigen. Wir denken, dass dieses Ressourcen-verteidigen auch ein Überbleibsel aus der Zeit war, als er sich allein in dem rießigen polnischen Tierheim durchschlagen musste. Bei einem im Tierheim durchgeführten Katzentest zeigte er keinerlei Interesse an den Samtpfoten – sondern viel mehr an deren Futter. Allerdings konnten wir auch beobachten, dass er auf dem Hof versucht Vögel zu vertreiben. Eine gewisse jagdliche Ambition kann man Rudzik also unterstellen.

Weitere kleine Hunde auf der Suche nach einem Zuhause

  • TSV Hoffnung für Tiere e.V. Mats

    Hund Mats sucht ein Zuhause

    So ein fröhlicher Hosenmatz ;) Er hat keine Berührungsängste mit fremden Personen, er sucht einfach die Nähe und möchte dann am liebsten auf den Schoß. Dabei verteilt er gern Küßchen. Seine zweite Leidenschaft ist Futter. Er riecht die Leckerlies schon meilenweit. Zum Üben ist dies natürlich wirklich zum Vorteil. Da lernt er gerne. Mats kann schon gut an der Leine laufen und ist artig stubenrein. Er wünscht sich so sehr ein warmes kuschliges Zuhause, wo er am besten immer einen Menschen um sich herum hat.

  • TSV Hoffnung für Tiere e.V. Bibi

    Hund Bibi sucht ein Zuhause

    Bibi, die polnische Junghündin, ist ein Sonnenschein. Anfangs zart zurückhaltend, taut sie schnell auf und flitzt in ihrem jugendlichen Eifer durch die Gegend. Bei uns spielt sie gern mit Mats, mit dem sie schon ihren Platz im polnischen Zwinger teilte. Manchmal, wenn wir sie an der Leine führen, hopst sie einfach freudig drauf los, ohne daran zu denken, dass wir am anderen Ende der Leine sind. Wer will es ihr verübeln? Sie hat so viel nachzuholen in ihren jungen Jahren und schließlich noch die ganze Welt zu erkunden. Und mal ehrlich:  Mit ihrem Welpengesicht möchte sie doch jeder nur liebhaben, beschützen und verwöhnen, oder?

  • TSV Hoffnung für Tiere Frieda

    Hund Frieda sucht ein Zuhause

    Mittlerweile hat sich Frieda gut bei uns eingelebt. Sie geht selbstständig und angstfrei in geschlossene Räume, und kommt an der Leine auch langsam mit uns mit. Natürlich gibt es immernoch einige Dinge, die die schüchterne Hündin verunsichern. Sie versucht dann Abstand zu bekommen und geht geduckt. Im Kern ist Frieda absolut gutmütig und spielt auch ab und zu mit den anderen Hunden. Frieda ist bei uns stubenrein und hat bei uns noch nie gebellt. Für Frieda wünschen wir uns ein liebevolles geduldiges Zuhause, wo sie in aller Ruhe die Regeln unseres Zusammenlebens lernen und dann ein glückliches Hundeleben führen kann.