FAQ – Patenschaft2023-09-22T00:49:38+02:00

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mir irgendein Tierheimtier heraussuchen?

Ja, aber eine Patenschaft macht nur Sinn, wenn sie für ein Tier ist, welches längere Zeit im Heim sein muss.
Aus diesem Grund schlagen wir Ihnen auf dieser Seite einige tierische Pechvögel vor und bitten Sie, sich eines dieser Tiere auszusuchen oder uns direkt anzusprechen.

Wie hoch ist der Patenschaftsbeitrag und wann wird er gezahlt?

Als Pate überweisen Sie jeden Monat regelmäßig (evtl. auch halbjährlich oder einmal jährlich) den gleichen Betrag. Die Höhe legen Sie selbst fest, allerdings sollte der Betrag nicht unter 10,- Euro monatlich liegen.

Wird jeder Pate namentlich neben dem Foto seines Tieres erwähnt?

Wir erwähnen gern all unsere geschätzten Paten, die für „ihr“ Tier spenden, namentlich auf der Homepage. Wir machen das natürlich nur, wenn Sie dies wünschen. Dadurch soll es Ihnen als Tierfreund leichter fallen, sich für ein bestimmtes Patentier zu entscheiden, wenn Sie uns gern finanziell unterstützen wollen. Sie sehen so, welches Tier einen lieben Menschen als Paten am nötigsten hat.
An unsere Tierpaten haben wir diesbezüglich ein Anliegen: Teilen Sie uns doch bitte mit, ob wir Ihren Namen neben Ihrem Patentier erwähnen dürfen, vielen Dank. Ihr Name fehlt trotz Aktualisierung noch? Dann schreiben Sie uns bitte eine e-Mail oder rufen im Tierheim an.

Übernehme ich alleine eine Patenschaft für ein Tier?

Nein. Sie werden sicher verstehen, dass mit Ihrem Betrag keinesfalls ein Tier ein ganzes Jahr lang versorgt werden kann. Sollte jedoch wirklich ein Teil des Geldes übrig sein, würden wir es zur Begleichung der hohen Tierarztkosten verwenden. Wir gehen davon aus, dass wir für die Versorgung eines Tieres im Tierheim monatlich rund 90 Euro benötigen. Dieser Wert ist lediglich ein Durchschnittswert, unabhängig von Größe, Alter, Rasse oder Tierart, zeigt aber deutlich, wie sehr wir auf Sie als Pate angewiesen sind.

Was passiert, wenn mein Patentier gestorben oder vermittelt ist?

In diesem Falle informieren wir sie natürlich so schnell uns das möglich ist, meist aber innerhalb von 1 Woche. Das übrig gebliebene Geld verwenden wir dann für ein anderes Tier und schlagen Ihnen selbstverständlich einen neuen Schützling vor. Oder Sie suchen sich selbst das Nachfolge-Patentier aus.

Ich möchte eine Patenschaft übernehmen, allerdings bin ich erst 12 Jahre alt.

Eine Patenschaft kann gern übernommen werden, wenn die Zustimmung der Eltern vorliegt und sichergestellt wird, dass der Patenschaftsbeitrag zuverlässig überwiesen wird.

Kann ich mehrere Patenschaften übernehmen?

Ja, aber dies ist aufgrund des hohen Verwaltungsaufwandes nicht besonders hilfreich. Allerdings besteht die Möglichkeit einer allgemeinen Tierheimpatenschaft (also für alle Tiere des Tierheimes) oder der Patenschaft für eine Tiergruppe (Hunde, Katzen, Senioren bzw. Kleintiere).

Kann ich eine Patenschaft übernehmen, auch wenn nicht in Deutschland wohne?

Ja, allerdings sollten Sie sich bei Ihrer Bank nach den Gebühren für Auslandsüberweisungen erkundigen.

Aktuelles aus dem Tierheim

Aufnahmepaten gesucht – Spazi

weiblich, geboren Mai 2023, 55cm, freundlich, verträglich, lebte auf einem Parkplatz am Waldrand ~an der Hälfte der anfallenden Kosten für Spazis Aufnahme beteiligt sich Familie Jantosch, herzlichen Dank~  

Aufnahmepaten gesucht – Franzi

weiblich, geboren November 2022, 48cm, freundlich, verträglich, wurde mit ihrer Schwester auf dem Feld ausgesetzt ~sucht noch Aufnahmepaten~  

Nach oben