Helfen Sie unseren Tierheimbewohnern

Helfen Sie unseren Tierheimbewohnern

als ehrenamtlicher Spaziergänger, Katzenfreund oder Kleintierliebhaber

Einige unserer Tierheimbewohner sind bereits seit geraumer Zeit Teil unserer Gemeinschaft. Für sie ist das Tierheim nicht nur eine vorübergehende Station auf dem Weg in ein neues Zuhause, sondern ein Ort des Alltags. Es gibt verschiedene Gründe für ihren längeren Verbleib: Listenhunde unterliegen besonderen Auflagen und höheren Steuern, ältere und kranke Tiere benötigen verstärkte Pflege und medizinische Versorgung, Tiere mit einer bewegten Vergangenheit können aufgrund ihrer Erfahrungen eine anspruchsvollere Vermittlung erfordern.

Diese Tiere haben bei uns ein sicheres und liebevolles Zuhause gefunden, und unsere Tierpflegerinnen und -pfleger kümmern sich fürsorglich um sie. Dennoch können sie nicht überall gleichzeitig sein, und genau deshalb suchen wir im Tierheim ehrenamtliche Mitarbeiter.

Einige unserer Tierheimbewohner sind bereits seit geraumer Zeit Teil unserer Gemeinschaft. Für sie ist das Tierheim nicht nur eine vorübergehende Station auf dem Weg in ein neues Zuhause, sondern ein Ort des Alltags. Es gibt verschiedene Gründe für ihren längeren Verbleib: Listenhunde unterliegen besonderen Auflagen und höheren Steuern, ältere und kranke Tiere benötigen verstärkte Pflege und medizinische Versorgung, Tiere mit einer bewegten Vergangenheit können aufgrund ihrer Erfahrungen eine anspruchsvollere Vermittlung erfordern.

Diese Tiere haben bei uns ein sicheres und liebevolles Zuhause gefunden, und unsere Tierpflegerinnen und -pfleger kümmern sich fürsorglich um sie. Dennoch können sie nicht überall gleichzeitig sein, und genau deshalb suchen wir im Tierheim ehrenamtliche Mitarbeiter.

Lieben Sie Hunde? Dann begleiten Sie sie auf Spaziergängen:

Wenn Sie Hunde mögen und gerne Zeit an der frischen Luft verbringen, könnte die ehrenamtliche Aufgabe als Spaziergänger perfekt für Sie sein. Nach einer kostenlosen Schulung für Spaziergänger wird Ihnen ein passender Spazierhund zugeteilt. Dabei achten wir natürlich darauf, dass Mensch und Tier gut zusammenpassen. Die regelmäßigen Spaziergänge haben viele Vorteile für die Hunde: Sie genießen soziale Kontakte, ausreichend Bewegung und liebevolle Aufmerksamkeit.

Wir integrieren Sie gerne in den Vermittlungsprozess der Tiere, denn Sie lernen die Hunde gut kennen und können künftigen Interessenten wertvolle Informationen über die Eigenschaften und das Verhalten des Hundes geben.

Sind Sie eher ein Katzenliebhaber? Dann streicheln Sie hier:

Nicht nur die zugänglichen, verschmusten Katzen in unseren Katzenhäusern freuen sich über Ihre Zuwendung. Ihre Anwesenheit in den Katzenhäusern ist auch für schüchterne und ängstliche Katzen von großer Bedeutung, um Vertrauen aufzubauen und leichter vermittelt zu werden.

Obwohl unsere Katzen gerne dösen, haben viele von ihnen einen ausgeprägten Spieltrieb und lieben es, dem Katzenspielzeug nachzujagen. Wer könnte das besser tun als unsere ehrenamtlichen Katzenliebhaber?

Und wenn Sie möchten, können Sie dem Tierheimteam auch bei der Gestaltung und Reinigung der Katzenhäuser helfen.

Weder Hund noch Katze? Kleintiere sind Ihre Welt:

Neben Hunden und Katzen beherbergen wir auch viele Kleintiere, darunter Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Vögel, Mäuse und Exoten. Auch diese Tiere benötigen Liebe und Aufmerksamkeit. Kontaktieren Sie uns, und wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement in unserem Tierheim.

PS: Wir suchen natürlich auch Unterstützung in anderen Bereichen, sei es beim Spendensammeln, bei der Pflege unserer Website, bei der Organisation von Veranstaltungen oder insbesondere bei Vor- und Nachkontrollen. Rufen Sie uns an unter Telefon: 035955-72604 oder schreiben Sie uns an tierhoffnung@gmx.de – wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Aktuelles aus unserem Tierheim

  • Katze Tante Brösel sucht ein Zuhause

    Die hübsche Glückskatze ist eine sehr sensible Samtpfote, aber dennoch neugierig. Es ist ihr anzumerken, dass sie als junges Kätzchen mit Menschen wenig oder nicht so guten Kontakt hatte. Wenn sie allerdings auftaut, ist sie eine verspielte und auch schmusige Katze. Wobei Tante Brösel nicht immer von alleine ankommt, sondern sich gerne erobern lässt.

  • 24./25.02.2024

    Ganz ganz herzlichen Dank an die Frauen und Männer, die zum zweiten Arbeitseinsatz wirklich außergewöhnliches leisteten. Die Menge an Holz, die sie aus dem Tierheimgelände entfernten, war gigantisch. Das war körperliche Höchstleistung aller Beteiligten und forderte enorme Kraft. Wir können gar nicht genug Danke sagen, dass Ihr Euch so dolle ins Zeug gelegt habt. Außerdem hatte Familie S. wieder jede Menge Spenden aus den Spendenboxen in Kaufland und Rewe gesammelt und uns vorbeigebracht. Sehr zu unserer Erleichterung nach der jeweiligen Tierart vorsortiert.  Es waren insgesamt 10 Bananenkisten voll. Sehr überwältigend! Den vielen lieben Spendern möchten wir Danke sagen. An dieser Stelle möchten wir ebenso betonen, wie sehr wir es zu schätzen wissen, dass wir derartige Unterstützung haben: sowohl von denjenigen, die etwas für die Tiere in den Spendenboxen hinterlassen, als auch von den fleißigen Helfern, die diese leeren und zu uns bringen. Ihr seid super!

  • Katze Madeira

    Katzen – Wissenswert

    Katzen sind bekannt für ihre Unabhängigkeit und Selbstständigkeit. Im Gegensatz zu Hunden, die oft intensive Aufmerksamkeit und Pflege benötigen, können Katzen alleine sein und sich selbst beschäftigen.
  • Katze Netti TSV Hoffnung für Tiere

    Katze Netti sucht ein Zuhause

    Obwohl Netti keine junge Katze mehr ist, spielt sie doch ab und zu mit einem Bällchen. Das sieht wirklich total niedlich aus. Die bezaubernde Katze ist natürlich stubenrein. Netti wünscht sich ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung, gern auch mit sicher eingenetztem Balkon.