Rosina
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: unbekannt
Im Tierheim seit: 14.05.2019

Fundkatze

 

Rosina kam als scheue Fundkatze mit ihren damals gerade einmal ca. 3 Wochen alten Babys zu uns ins Tierheim. Ihre fragliche Vergangenheit macht ihr anscheinend immer noch schwer zu schaffen, sie misstraut den Menschen erst einmal. Nur mit übermäßig viel Ruhe, Geduld, Routine und Nicht- bedrängt- werden kann man bei ihr winzige Erfolge erzielen. Es ist also generell machbar, nur wird dies eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Regelmäßige feste Fütterungszeiten und gemütliche Unterschlupfmöglichkeiten in der Nähe sind dabei unbedingt von Vorteil. Noch zeigt sie sich selbst bei uns größtenteils aus sicherem Abstand. Erwarten Sie also keine sofortigen Wunder. Positiv zu erwähnen ist, dass Rosina absolut verträglich mit Artgenossen ist und jede andere Katze in ihrer Nähe akzeptiert. Sie hat einen sensiblen, zarten Charakter, würde nie das Pfötchen erheben. Außerdem ist sie stubenrein. Können Sie der schwarzen Mieze eine Chance geben?

Rosina und Ronja

 

Rosina bei ihrer Ankunft im Tierheim mit Kitten