Fabio

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 2006
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 10.09.2020
Schulterhöhe: 53 cm
Gechipt: ja
Gewicht: 24 kg


 

Wenn Sie auf dieser Seite gelandet sind, haben Sie alles richtig gemacht! Heute darf ich Ihnen Fabio vorstellen. Ich kenne ihn erst seit einer Woche, doch er hat mein Herz tief berührt.

Fabio kam aus der Smeura(Rumänien) in unser kleines Tierheim in Sachsen. Wie wir erfahren haben, lebte er die vergangenen vier Jahre in der Smeura. Bei seiner Ankunft sah man Fabio die Panik in den Augen an, aber sein Körper war wie versteinert. Wir brachten ihn auf eine große Wiese, reichten ihm Wasser und ließen ihn im großen und ganzen in Ruhe. Eigentlich lag er die ganze Zeit nur, wenn man nach ihm sah und wenn man ihn sanft berührte schlotterte er wie Espenlaub. Er muss schlimmes von uns erwartet haben, doch da mussten wir ihn enttäuschen. Bereits nach zwei Tagen merkte man eine Veränderung an ihm, er zitterte nicht mehr, stand auf wenn er einen erblickte, hielt sich aber im Hintergrund. Reichlich liebe Worte, Streicheleinheiten und volle Näpfe später, kommt Fabio schwanzwedelnd auf einen zu und verteilt zarte Küsschen auf die Nase. Nach gerade einmal einer Woche! Es ist einfach so ergreifend wie dankbar dieser Hund ist.

Was können wir noch feststellen? Bisher ist Fabio tadellos stubenrein. Er ist nicht wählerisch beim Futter und zeigt auch keinerlei Futterneid. Fabio ist absolut verträglich mit Artgenossen. Am Geschirr spazierengehen klappt schon recht gut und er ist interessiert an seiner Umwelt.

Ich weiß, was viele Menschen jetzt sagen werden: "er ist schon toll, aber leider viel zu alt". Das stimmt. Fabio kann sicher nicht super schnell rennen oder besonders hoch springen, er wird keinen Hunde-Supermodel werden oder einen Preis für den schlausten Hund der Welt bekommen. Aber wer von uns kann sich schon so einen Orden an die Brust heften? Und dabei halten wir so viel von uns selbst... Ich kann ihnen versprechen, dass Fabio nicht so viel von Ihnen erwarten wird. Er braucht nur ein weiches Plätzchen zum Ruhen, liebe Hände zum Streicheln, regelmäßiges leckeres Futter und ein paar entspannte Gassirunden und er wird ihnen garantiert die größte Medallie von allen verleihen, zusammen mit all seiner Liebe.

  

 


  Fabios Beschreibung aus Rumänien